Lifestyle 16.05.2017

Lifestyle TV-Dreh 16.05.2017

Die Nacht war kurz, 5h23min Schlaf ist einfach zu wenig. So stand ich dann auch um 05.05 Uhr auf und begab mich ab ins Fitness-Studio.
Die letzte Nacht war anstrengend, meine beiden Frauen ging es nicht besonders gut und beide waren erkältet.
Die kleine Elvira weinte oft und so kam es auch, dass ich nur wenig Schlaf hatte. Vom Ziel min. 8 Stunden zu schlafen bin ich weit weg und erreiche gerade mal 67% meines Ziel-Schlafes.

Withings Schlaf-Tracking

Withings Schlaf-Tracking

 

Ich tracke meinen Schlaf genauso wie meine tägliche Kalorienaufnahme und mein Training. Natürlich ginge es auch ohne diese technischen Spielereien, aber diese Gadgets helfen mir, die Übersicht über meine vielen Aktivitäten zu behalten. Um das Projekt Mars One, Sport, Hobby sowie Familie unter einen Hut zu bringen, bedarf es einer guten Planung in der aber auch Spielraum für Unvorhergesehenes bleibt.

Kurz ab in die Küche wo mein „Booster“ wartet. Ich teste gerade ein Produkt meines Nahrungsergänzungslieferanten www.fitnessfood.ch um zu sehen, ob sich meine Leistungsfähigkeit und Ausdauer sowie Regeneration durch die Einnahme dieser Supplemente verändert. Ich bin grundsätzlich nicht abgeneigt gegen Nahrungsergänzungsmittel, solange diese im „normalen“ Masse genommen werden. Als Test für einen begrenzten Zeitraum gibt es gute Hilfsmittel.

Animal M-Stack von Universal Nutrition

Animal M-Stack von Universal Nutrition

Es handelt sich aber keineswegs um einen Dauerzustand. Ich habe sportlich ein neues Ziel, welches ich derzeit verfolge und bei dem derzeitigen akuten Schlafmangel, welcher nicht gerade förderlich ist, helfen mir diese Zusätze doch sehr. Nebst den Zusätzen ist Koffein mein täglicher Begleiter. Ich trinke meist morgens, nach dem Mittag und nachmittags einen starken Kaffee schwarz.

MARS-ONE Kaffee-Tasse

MARS-ONE Kaffee-Tasse

Nun zurück zum Supplement, welches ich jeweils morgens zu mir nehmen:  Es handelt sich um das M-Stack von Universal Nutrition. Ich nehme jeweils ein Pack am Morgen vor dem Training. 

Ich habe so den ganzen Tag mehr Energie und bin leistungsfähiger. Bevor ich mich dann ab ins Fitness begebe, bereite ich mir jeweils noch einen Protein-Shake für nach dem Training vor. Ich bevorzuge derzeit folgendes Produkt: http://www.fitnessfood.com/quest-protein-powder-907-g-dose.html Es ist geschmacklich sehr gut und bietet sich auch ideal zum Kochen an, Corinna macht daraus gerne leckere Gerichte. Ein Shake mit Wasser nach dem Training ist dann zugleich auch mein Frühstück. Hunger habe ich morgens kaum, mag auch ein Ernährungsberater mir sagen es sei ungesund. Meine Blut und Körperwerte sind auf Top-Level, mein Blutdruck bewegt sich im Bereich von 113 / 65 optimal gemäss WHO ist <120/<80 und mein  Ruhepuls liegt ca. zwischen 45-50.

Quest Protein Powder

Quest Protein Powder

Ich kann mit gutem Gewissen sagen und beweisen, ich bin gesund. Meine Körperwerte liegen im grünen Bereich. Mein BMI liegt bei 23.7 bei einem Körpergewicht von 75 Kilo und einer Größe von 178cm. Mein Körperfett bewegt sich zwischen 7.5% und 10.5%. Ich esse wann ich Hunger habe und achte dabei auf eine ausgewogene zuckerarme Ernährung. (Ich verzichte so gut als möglich auf Industrieprodukte und raffinierten Zucker, Früchte esse ich kaum, ich mag sie schlichtweg nicht). Mein Gemüse und Salatkonsum ist dafür überdurchschnittlich und um ein Gemüseregal fühle ich mich wohl. Unser Einkaufswagen besteht jeweils zu ca. ¾ aus Gemüse und der Rest sind andere Produkte. Ich bin zum einfachen Schluss gekommen, dass der Kalorienverbrauch minus Kalorienaufnahme ein Defizit oder ein Plus ergibt. Demnach nimmt man zu oder ab.

Kalorien

Kalorien

Ich habe erfolgreich Diäten ausprobiert, mein Gewicht von 75kg halte ich durch diesen Grundsatz seit 7 Jahren. Ich für mich habe die Erfahrung gemacht, dass es kaum eine Rolle spielt welche Diät man macht, die eine Diät ist einfacher und man hat weniger ein Hungergefühlt, die andere ist komplett anders. Schlussendlich bin ich überzeugt, dass die Kalorienaufnahme und der Verbraucht sich die Waage halten müssen. Ist das Gleichgewicht nicht gegeben nimmt man zu oder ab. Eigentlich ein einfaches Prinzip. Übrigens rate ich von Diätpillen und dergleichen ab, meiner Meinung nach ist das alles Schwachsinn. Nun zum Training. Seit Montag 15.05.17 habe ich ein neues 5-Tages Split ganz Körper Training:

  • Montag – Brust und Rücken
  • Dienstag – Rücken und Oberarme
  • Donnerstag – Beine und Unterkörper
  • Freitag – Bizeps
  • Samstag – Leichtes Cardio-Training
Trainingsplan Dienstag

Trainingsplan Dienstag

Das sieht dann etwa so aus: (Bild) Das Training dauert rund 45min mit leichtem Aufwärmen auf dem Laufband. Danach duschen und ab zur Arbeit. Ich stehe dann ca. 7.30 im Büro. Offline bis 12.00 Uhr. Da es Corinna nicht gut ging, verzichtete ich auf meine Mittagspause und mein Mittagsschlaf und fuhr kurz nachhause um mich um sie zu kümmern. Ein kurzes Hallo zu sagen und dann wieder ab zur Arbeit.

13.00 Arbeitszeit – offline bis 17.00 Uhr. Um 17.00 ging es wiederum nachhause. Das Team von Tele Zürich (Sendung Lifestyle mit Paricia Boser) wurde für 17.30 erwartet. Zum Glück hatte das Team Verspätung und so blieb mir Zeit, noch kurz vor dem zweistündigen Dreh ein Eiweiß-Shake und Kaffee zu trinken. Ich war schon sehr müde und hatte heute definitiv zu wenig gegessen, mein Magen war klein wie eine Erdnuss und mit dem knapp 500kcal die ich seit dem Eiweiß-Shake am Morgen hatte war das definitiv zu wenig.

Ich habe an Trainingstagen einen Verbrauch von bis zu 4000kcal, am heutigen Tag jedoch nur ca. 2500kcal. So freute ich mich dann auch auf das Essen nach dem Dreh. Salat-Gemüse und irgendwelches Protein-Soja Zeugs das Corinna vorbereitet hatte. Es war auf jeden Fall lecker. Das Menü musste so an die 800kcal haben. Somit war mein Defizit an dem Tag doch nicht so extrem. Das Team für den Lifestyle-Dreh bestehend aus fünf Personen traf dann mit wenigen Minuten Verspätung bei uns ein.

Lifestyle Team

Lifestyle Team

Wir drehten für die Sendung vom 19.05.17 welche um 18.30 auf Tele Zürich ausgestrahlt wird. Ich lernte dabei Patricia Boser als sehr aufgestellte und freundliche Person kennen, auch hinter der Kamera war sie sehr authentisch und neugierig. Eine Frohnatur nicht nur vor der Kamera. Sie schaffte es dann auch gut mich beim Dreh abzuholen und so war der rund zweistündige Dreh ein riesen Spass für alle.

Lifestyle Team

Lifestyle Team

Um ca. 20.00 konnten Corinna und ich uns dann endlich zur Ruhe setzen und wir schauten zusammen noch StarWars Episode 2, um 22.00 überkam uns die Müdigkeit und nach dem obligatorischen Wickeln unserer Tochter konnten wir endlich ins Bett. Fazit des Tages: Ein ausgefüllter anstrengender Tag mit kaum Essen und einem spannenden TV-Dreh für die kommende Sendung. –Gute Nacht Welt-

Lifestyle

Lifestyle

Das Lifestyle Video von Telezüri findet ihr hier: http://www.telezueri.ch/65-show-lifestyle

Hier noch einige Infos zu den Produkten, eine Zusammenfassung:
(Diese Produkte nehme ich je nach Bedarf als Ergänzung zu meiner Gemüse und proteinreichen
Ernährung). Mein Ziel ist es: Möglichst naturnah zu essen. Das ist mir leider nicht immer möglich.
 

Morgens vor dem Training: M-Stack (online erhältlich bei Fitnessfood.com)
Morgens nach dem Training: Protein von Fitnessfood.com

Mittags als Ergänzung: Protein von Fitnessfood.com
Nachmittags als Snack: Energie Riegel von Fitnessfood.com

Abends 30min vor dem zu Bett gehen: PM-Stack von Fitnessfood.com – Ich schlafe dadurch einiges besser, zudem wird mein Magnesium und Zink Haushalt wieder aufgebessert. Ich habe keine Wadenkrämpfe mehr seit ich abends auf Magnesium und Zink setze.

Falls ein Ernährungsexperte diesen Bericht liest und sich denkt, dieser Typ hat keine Ahnung. Dann freue ich mich gerne über ein Sponsoring- Angebot.
Vielleicht können wir zusammen noch das eine oder andere verbessern.